Wer hat die schönst Innenstadt Deutschlands? Das Kölner Institut für Handelsforschung (IFH) hat das jetzt in einer Studie herausgefunden. In Baden-Württemberg sticht Heidelberg hervor.

Stuttgart - Das Kölner Institut für Handelsforschung (IFH) hat durch eine bundesweite Befragung die schönste Innenstadt Deutschlands gekürt. Neben Leipzig und Erfurt, die vor allem in der Kategorie Ambiente und Flair punkten können, schafft es auch Heidelberg, als einzige Stadt in Baden-Württemberg, unter die Top-Städte Deutschlands.

Anlass der Studie des Kölner Instituts war die wachsende Beliebtheit des Online-Handels. Jeder Fünfte gab in der Befragung an, durch Internetshopping seltener die Innenstadt zu besuchen. Bei der bundesweiten Untersuchung „Vitale Innenstädte“ wurden etwa 60.000 Menschen aus 121 Städten befragt. Dabei ging es in der Umfrage hauptsächlich um die Einkaufgewohnheiten und die Attraktivität der Innenstadt.

Heidelberg schafft es unter die Top-Städte

Vor allem Städte im Osten Deutschlands schneiden bei der Befragung gut ab. Bei den Städten über 500.000 Einwohner ist Leipzig der klare Gewinner, gefolgt von Erfurt. Als einzige Stadt aus Baden-Württemberg schafft es Heidelberg in den Städten bis 200.000 Einwohnern in das Ranking.

Aber auch die kleineren Städte, wie Wismar und Quedlinburg konnten bei der Befragung punkten. Das Ergebnis insgesamt fällt aber eher ernüchternd aus. Laut der Studie erhalten die deutschen Innenstädte nur ein befriedigend.

Wie Stuttgart bei der Umfrage abgeschnitten hat, konnte das Kölner Institut auf Nachfrage nicht beantworten, denn Stuttgart habe sich an der Studie gar nicht beteiligt.

Lesen Sie mehr zum Thema

Deutschland Erfurt Heidelberg