DFB-Team gegen Norwegen Einschränkungen für Fans bei Deutschland-Spiel

Von red/dpa/lsw 

Fußballfans, die am Montag zum Länderspiel Deutschland-Norwegen anreisen, müssen nach Angaben der Bahn mit Einschränkungen rechnen. Zwischen Böblingen und Herrenberg werden die Gleise saniert.

Mercedes-Benz Arena in Stuttgart Foto: Lichtgut/Michael Latz
Mercedes-Benz Arena in Stuttgart Foto: Lichtgut/Michael Latz

Stuttgart - Bei der An- und Abreise zum Länderspiel Deutschland-Norwegen müssen Fußballfans nach Angaben der Bahn mit Einschränkungen rechnen. Zwischen Böblingen und Herrenberg werden die Gleise saniert. Daher sei die Strecke zwischen den Bahnhöfen am Montag gesperrt, teilte die Deutsche Bahn am Mittwoch mit.

Die Züge im Fern- und Regionalverkehr sowie die S-Bahnen würden durch Busse ersetzt. Trotz zusätzlicher Ersatzbusse gebe es auf der Fahrt zum WM-Qualifikationsspiel der deutschen Nationalelf gegen Norwegen am Montagabend in der Stuttgarter Mercedes-Benz-Arena weniger Plätze.

Die Bahn empfiehlt Fußballfans demnach, entlang der Gäubahn zwischen Singen und Böblingen rechtzeitig zum Spiel loszufahren und eine längere Fahrzeit auch bei der Heimfahrt einzuplanen.