DFB-Trainingslager Nationalstürmer Miroslav Klose ist "voll im Soll"

 Foto: dapd 11 Bilder
Foto: dapd

Wegen seines Rückens setzt Klose in Tourrettes mit Training aus. Löw und Co. bleiben locker.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Tourrettes - Miroslav Klose wird nach zwei Tagen Pause an diesem Mittwoch wieder ins Training mit der deutschen Fußball-Nationalmannschaft einsteigen. „Er ist voll im Soll. Wir sind guten Mutes, dass es so weitergeht“, sagte Co-Trainer Hansi Flick am Dienstag bei einer Pressekonferenz im Trainingslager im südfranzösischen Tourrettes.

Klose habe wegen leichter Rückenprobleme ausgesetzt, erklärte Flick. Wenn die leichten Beschwerden, „die er jetzt noch hat, vorbei sind, wird er mit Sicherheit am Samstag spielen“, betonte Flick mit Blick auf die Partie gegen die Schweiz.

Sonderprogramm für Mesut Özil

Klose musste nach der Pause am Montag auch am Dienstag beim Mannschaftstraining zur Vorbereitung auf die Europameisterschaft in Polen und in der Ukraine passen. Der 33 Jahre alte Stürmer von Lazio Rom war wegen zwei Verletzungen bei seinem italienischen Club bereits einige Wochen ohne Spielpraxis geblieben.

Dem Wahl-Spanier Mesut Özil verordnete Bundestrainer Joachim Löw unterdessen ein Sonderprogramm. Während sein Clubkollege von Real Madrid, Sami Khedira, am Dienstag erstmals beim Mannschaftstraining dabei war, absolvierte Özil nur eine individuelle Fitnesseinheit. Beide Spieler waren zu Wochenbeginn zum vorläufigen Aufgebot von Löw für die EM in Polen und in der Ukraine gestoßen.




Unsere Empfehlung für Sie