Erstmals habe die Jury, die sonst einzelne Autoren würdige, eine Redaktion gekürt, da seit Jahren auf der Reportage-Seite vorbildliche journalistische Arbeit geleistet werde. Betreut wird diese von den Redakteuren Frank Buchmeier, Verena Mayer und Robin Szuttor, die den Preis stellvertretend für Fotografen und weitere Autoren der Serie entgegennahmen. Geehrt wurden auch Sigrid Faltin für ihre ARD-Fernsehreportage „Kinder, Liebe Hoffnung“ sowie in der Kategorie Hörfunk Annette Christine Hoch für „Lena und ihre Klasse“, ausgestrahlt im Jugendkanal des Deutschlandradios, und Andreas Gottschalk vom SWR. (StZ)