Didacta in Stuttgart Großes Interesse an Bildungsmesse im Frühjahr 2021

Von  

Die Bildungsmesse Didacta ist coronabedingt aufs Frühjahr 2021 verschoben worden. Bereits jetzt hätten mehr als 250 Aussteller ihr Kommen zugesagt, teilt die Messe Stuttgart mit. Der Bedarf an Austausch sei durch die Corona-Krise größer denn je.

Die Corona-Pandemie hat den Bildungsbetrieb durcheinandergewirbelt. Foto: dpa/Marijan Murat
Die Corona-Pandemie hat den Bildungsbetrieb durcheinandergewirbelt. Foto: dpa/Marijan Murat

Stuttgart - Die Bildungsmesse Didacta ist corona-bedingt aufs Frühjahr 2021 verschoben worden. Es war eine der ersten Messen, die wegen der Corona-Pandemie abgesagt wurden. Doch bereits jetzt hätten mehr als 250 Aussteller ihr Kommen für den neuen Termin vom 23. bis 27. März 2021 zugesagt, teilt die Messe Stuttgart mit. Der Bedarf an Austausch sei durch die Corona-Krise größer denn je. Gerade der Bildungsbereich stehe nun besonders im Fokus.

Der Fernunterricht und die Nutzung digitaler Werkzeuge und Methoden gehöre zu den neuen Herausforderungen. Deshalb werde man das digitale Angebot erweitern, so Didacta-Geschäftsführer Reinhard Koslitz. Die Didacta gilt als weltgrößte Bildungsmesse und richtet sich an Lehrer, Erzieher, Ausbilder und Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft.




Unsere Empfehlung für Sie