Das lässt das Herz von Autobegeisterten garantiert höher schlagen - am Le Mans-Wochenende hat das Porsche Museum in Stuttgart erstmals über 24 Stunden lang geöffnet. Wir zeigen die schönsten Fotos der Veranstaltung

Stuttgart - Das lässt das Herz von Autobegeisterten garantiert höher schlagen - am Le Mans-Wochenende hat das Porsche Museum in Stuttgart erstmals über 24 Stunden lang geöffnet. Noch bis Sonntagabend um 18 Uhr können Besucher und Fans des Langestreckenrennens die „24-Stunden“ live im Rahmen eines Public Viewing über mehrere Bildschirme im und um das Museumsgebäude herum mitverfolgen. Der Eintritt und das Parken in der Tiefgarage sind an diesem Wochenende kostenfrei.

Zum Langstreckenrennen bietet das Porsche Museum zu jeder vollen Stunde eine kostenfreie Führung durch die Sonderausstellung „24 Stunden für die Ewigkeit“. Wer mag kann an einer 24-stündigen Carrera-Rennbahn-Challenge teilnehmen und in „Le Mans-Fahrsimulatoren“ Platz nehmen. Kinder können an beiden Tagen einen Rennwagen selbst kneten oder ausmalen, das „Le Mans Brettspiel“, „Porsche Memory“ oder verschiedene „Porsche-Puzzle“ spielen. Auf dem Vorplatz des Museums wird es richtig laut - wenn die Motoren von Porsches Le Mans Fahrzeugen gestartet werden.

In unserer Bildergalerie zeigen wir die schönsten Fotos vom 24-Stunden-Wochenende im Porsche Museum.