„Die Höhle der Löwen“ Starker Abschluss und eine Ankündigung für 2019

Von red/dpa 

Die nächsten Folgen der Startup-Serie „Die Höhle der Löwen“ folgen 2019, dann wird auch ein neuer Investor am Start sein.

Die Investoren Carsten Maschmeyer, Judith Williams, Georg Kofler, Frank Thelen, Dagmar Wöhrl und Ralf Dümmel (von links nach rechts) haben nun Sendepause, 2019 kommen die neuen Folgen von „Die Höhle der Löwen“. Foto: ZB
Die Investoren Carsten Maschmeyer, Judith Williams, Georg Kofler, Frank Thelen, Dagmar Wöhrl und Ralf Dümmel (von links nach rechts) haben nun Sendepause, 2019 kommen die neuen Folgen von „Die Höhle der Löwen“. Foto: ZB

Köln - Die Zuschauerzahl bei der Vox-Existenzgründershow „Die Höhle der Löwen“ hat zum Ende der fünften Staffel am Dienstagabend noch einmal kräftig angezogen. Die für dieses Jahr letzte Folge hatte mit 3,04 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 11,0 Prozent deutlich bessere Werte als in der Vorwoche. Nach Angaben des Senders lag die Sendung bei den jüngeren Zielgruppen sogar vorn: Der Marktanteil bei den 14- bis 59-Jährigen betrug 15,1 Prozent, 18,7 bei den 14- bis 49-Jährigen und 24,5 Prozent bei den 14- bis 29-Jährigen.

Neue Sendungen folgen 2019

Vox zufolge war die fünfte Staffel reich an Rekorden: Mit durchschnittlich 2,95 Millionen Zuschauern war es die erfolgreichste seit Sendestart. Bei den 14- bis 59-Jährigen gab es mit 17,0 Prozent am 11. September den Höchstwert beim Marktanteil in dieser Zuschauergruppe und bei den 14- bis 49-Jährigen mit 21,5 Prozent ebenfalls einen Rekord.

Die Gründer-Show soll 2019 weitergehen. Dann ist Vox zufolge neben Carsten Maschmeyer, Judith Williams, Georg Kofler, Dagmar Wöhrl, Frank Thelen und Ralf Dümmel mit dem Geschäftsführer eines Familienunternehmens Nils Glagau ein neuer Investor dabei.