Die Toptalente beim VfB Stuttgart Sankoh, Suver, Meyer und Co. – das ist die Zukunft des VfB

Jordan Meyer ist ein Original Cannstatter Junge – und strebt eine Profikarriere beim VfB an. Foto: Imago/Robin Rudel 12 Bilder
Jordan Meyer ist ein Original Cannstatter Junge – und strebt eine Profikarriere beim VfB an. Foto: Imago/Robin Rudel

Der VfB will künftig möglichst wieder Talente aus dem eigenen Stall ins Bundesligateam integrieren. Dabei ist die Auswahl an jungen Hoffnungsträgern wie Mohamed Sankoh, Jakov Suver und Jordan Meyer groß wie lange nicht.

Sport: Heiko Hinrichsen (hh)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Diese Bilanz ist beim VfB Stuttgart trotz einer bislang sehr erfolgreichen Bundesligasaison eher dürftig: Schon länger hat sich bei den Cannstattern kein Spieler aus dem eigenen Nachwuchs mehr bei den Profis durchgesetzt. Derzeit steht mit Lilian Egloff, Luca Mack und Antonis Aidonis ein junges Trio aus dem eigenen Stall in seiner ersten Bundesligasaison.

Aus unserem Plus-Angebot: Die Tür für den eigenen Nachwuchs ist offen

Während dem Ausnahmetalent Egloff Verletzungspech einen Strich durch die Rechnung macht, konnten Mack und Aidonis bisher nicht an den erfahreneren Kollegen vorbeiziehen – und spielten somit in den Aufstellungen von Cheftrainer Pellegrino Matarazzo keine Rolle.

Alles drin, kompakt aufbereitet, kostengünstig: Unser MeinVfB+ Abo

Doch es besteht Hoffnung. So hat der VfB wieder ein ganze Reihe an Toptalenten zu bieten, von denen es der ein oder andere zum Bundesligaprofi schaffen könnte. Bisher sind die Namen der Stuttgarter Youngster Matej Maglica, Jordan Meyer, Jokov Suver, Mohamed Sankoh oder Leonhard Münst noch keinem breiten Publikum bekannt. Doch das könnte sich in naher Zukunft ändern.

Denn dies sind die elf Toptalente aus dem eigenen Stall des VfB Stuttgart. Erfahren Sie mehr über sie – und klicken Sie sich durch die Bildergalerie.




Unsere Empfehlung für Sie