„Die Wahrheiten“ in Stuttgart uraufgeführt Geschlechterkampf im Wohnzimmer

Von Nicole Golombek 

Lutz Hübner und Sarah Nemitz haben mit „Die Wahrheiten“ ein Stück über Beziehungslügen und Sexismus geschrieben. Die Uraufführung in der Regie von Sophia Bodamer im Stuttgarter Kammertheater erkennt nicht die Stärken des Dramas.

Marietta Meguid als Sonja grübelt. Sie hat der Freundin ein Geheimnis verraten – wird sie es nun immer noch für sich behalten?  Foto: Björn Klein 9 Bilder
Marietta Meguid als Sonja grübelt. Sie hat der Freundin ein Geheimnis verraten – wird sie es nun immer noch für sich behalten? Foto: Björn Klein

Stuttgart - „Hallo Sonja und Bruno, wir haben beschlossen, den Kontakt zu euch abzubrechen. Wir wollen das nicht mit euch diskutieren. Jana und Erik.“ Wow. Sonja und Bruno schauen sich entgeistert an, verstehen die Welt nicht mehr. So eine Textnachricht auf dem Mobiltelefon von dem befreundeten Ehepaar – nach 17 Jahren Freundschaft.