Die Zauberflöte Märchenhafte Oper in der Liederhalle

Von red 

In der märchenhaften Inszenierung des Budapester Operntheaters kommt „Die Zauberflöte“ von Wolfgang Amadeus Mozart am 29. Dezember nach Stuttgart in die Liederhalle.

Das bekannte Singspiel wurde mit stimmungsvollen Bildern in Szene gesetzt.  Foto: Veranstalter
Das bekannte Singspiel wurde mit stimmungsvollen Bildern in Szene gesetzt. Foto: Veranstalter

Der Musiktheater-Regisseur und Operndirektor Professor Robert Herzel hat dieses bekannte Singspiel mit sehr stimmungsvollen Bildern in Szene gesetzt. Zum bezaubernden Gesamteindruck tragen außerdem das Orchester mit mehr als 70 Mitwirkenden, erstklassige Solisten, eine ausgeklügelte Lichtregie sowie die einfallsreiche Ausstattung bei.

Tamino soll im Auftrag der Königin der Nacht deren Tochter Pamina befreien. Diese ist von Sarastro entführt worden, ihrem Erzrivalen. Tamino muss dabei eine Reihe von Prüfungen bestehen. Für vergnügliche Momente sorgt unterdessen sein Begleiter Papageno, der sich seinerseits nach einer Papagena sehnt. Natürlich kommt alles zu einem guten Ende.

„Die Zauberflöte“: 29. Dezember, 20 Uhr, Liederhalle, Tickets unter 07 11 / 84 96 16 72