Diebesbanden in Stuttgart Werkzeug als begehrte Beute

Von Wolf-Dieter Obst 

Der Bauboom schafft große Nachfrage – nicht nur nach Bauarbeitern und Handwerkern, sondern auch nach dem dazugehörigen Werkzeug. Für Diebe inzwischen eine wertvolle Beute.

Elektrowerkzeuge stehen bei Diebesbanden hoch im Kurs. Foto: Fotolia
Elektrowerkzeuge stehen bei Diebesbanden hoch im Kurs. Foto: Fotolia

Stuttgart - Wer weiß, welches Gebäude nun mit dieser Inneneinrichtung ausgestattet wird: Bodenbeläge und andere Arbeitsmaterialen sowie Elektrowerkzeuge aller Art im Wert von 40 000 Euro sind aus der Lagerhalle einer Inneneinrichtungsfirma in Untertürkheim gestohlen worden. Vieles spricht dafür, dass das Unternehmen gezielt ins Visier genommen wurde – von professionellen Tätern, die wohl auf Bestellung zugeschlagen haben.

Es ist schwer zu übersehen: Mit dem Bauboom sind nicht nur Handwerksbetriebe äußerst gefragt – auch das Equipment steht hoch im Kurs. Vor allem auf dem Schwarzmarkt. Dort dürfte auch das Arbeitsmaterial einer Firma an der Augsburger Straße in Untertürkheim gelandet sein, das übers Wochenende heimgesucht wurde. Firmenmitarbeiter entdeckten am Montag die leeren Regale in der Lagerhalle und alarmierten die Polizei. Die Ermittler stellten fest, dass die Täter irgendwann seit vergangenen Freitag ein Rolltor aufgebrochen hatten.

Beute vom Rotationslaser bis zum Akkubohrer

Seit Jahresbeginn werden in der Region Lagerräume und Kleintransporter heimgesucht, um teures Elektrowerkzeug mitgehen zu lassen. Vorige Woche etwa wurde ein Handwerksbetrieb für Küchenmöbel in Ludwigsburg-Oßweil heimgesucht. Einbrecher ließen zwei Firmentransporter mitgehen – voll beladen mit Werkzeug. Schaden: 80 000 Euro. „Von Fahrzeugen und Inhalt fehlt weiter jede Spur“, sagt Polizeisprecher Peter Widenhorn. Gleiches gilt für die Beute, die in Bietigheim-Bissingen aus einem Transporter gestohlen wurde. Die Täter entkamen mit Werkzeugen vom Rotationslaser bis zur Akkubohrmaschine. Ungeklärt ist auch der größte Coup der vergangenen Tage – ein Firmeneinbruch in Backnang (Rems-Murr-Kreis), bei dem Maschinen, Werkzeuge und Metallrohre mitsamt Transporter im Wert von 150 000 Euro gestohlen wurden. Für alle weiteren Fälle in Neuhausen, Aspach, Köngen, Denkendorf und Winterbach gilt das gleiche: Von den Tätern und der Beute fehlt jede Spur.