Ein 22-Jähriger betritt eine Tankstelle in Stuttgart-Vaihingen und will Marihuana gegen eine Flasche Whisky tauschen. Als der Angestellte ablehnt, will der junge Mann den Whisky stehlen. Dann eskaliert die Situation.

Ein 22 Jahre alter Mann steht im Verdacht, am Sonntagvormittag eine Flasche Whisky aus einer Tankstelle in der Hauptstraße in Stuttgart-Vaihingen gestohlen und dem 25-jährigen Angestellten damit bei einer daraus resultierenden Auseinandersetzung gegen den Kopf geschlagen zu haben. Zuvor hatte der Verdächtige dem Angestellten offenbar Marihuana im Tausch für den Whisky angeboten.

Wie die Polizei berichtet, betrat der 22-Jährig gegen 10.15 Uhr den Verkaufsraum und bot dem 25-Jährigen zunächst ein Tauschgeschäft an: Gras gegen Alkohol. Als der Tankstellenmitarbeiter dies ablehnte, griff der 22-Jährige eine Whiskyflasche aus dem Regal und verließ anschließend den Verkaufsraum ohne zu bezahlen.

Der Angestellte hielt ihn fest und es kam zu einer Auseinandersetzung, in deren Verlauf der Tatverdächtige ihm mit der Whiskyflasche gegen den Kopf schlug und zunächst flüchtete. Kurz darauf kehrte der offenbar betrunkene 22-Jährige jedoch zur Tankstelle zurück, wo ihn alarmierte Polizeibeamte vorläufig festnahmen. Der Tatverdächtige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.

Lesen Sie mehr zum Thema

Stuttgart-Vaihingen Whisky Marihuana