Diebstahl in Bad Cannstatt 180 Dosen gestohlen – 62-Jähriger am Pfandautomaten erwischt

Der Mitarbeiter erwischte den 62-Jährigen am Pfandautomaten. (Symbolbild) Foto: dpa/Philipp Brandstädter
Der Mitarbeiter erwischte den 62-Jährigen am Pfandautomaten. (Symbolbild) Foto: dpa/Philipp Brandstädter

Ein 62-Jähriger soll am Samstag in einer Drogerie-Filiale in Bad Cannstatt 180 Dosen und zwei Flaschen gestohlen haben, um sie zu entleeren und das Pfand zu kassieren. Dabei erwischte ihn ein Mitarbeiter.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart-Bad Cannstatt - Ein 62 Jahre alter Mann soll am Samstagvormittag in einem Drogeriemarkt in Bad Cannstatt 180 Getränkedosen und zwei Flaschen gestohlen haben, um sie anschließend zu entleeren und das Pfand dafür abzugreifen. Ein Mitarbeiter der Rossmann-Filiale beobachtete den Verdächtigen dabei und alarmierte die Bundespolizei.

Wie die Beamten melden, hatte der Angestellte des Geschäfts gegen 10.30 Uhr beobachtet, wie der 62-Jährige zunächst insgesamt 180 Getränkedosen und zwei Flaschen in einen Einkaufswagen verstaute und mit der nicht bezahlten Ware zum Pfandautomaten der Drogerie ging. Dort soll der Verdächtige begonnen haben, die Dosen zu öffnen, zu entleeren und sie anschließend in den Automaten zu geben.

Der Mitarbeiter schritt ein und alarmierte die Bundespolizei. Der 62-Jährige, der einige Tage zuvor bereits ein Hausverbot für die Filiale ausgesprochen bekommen hatte, muss nun mit Strafanzeigen wegen des Verdachts des Diebstahls und des Hausfriedensbruchs rechnen.




Unsere Empfehlung für Sie