Zwei Paare betreten mit Kleinkindern samt Kinderwagen einen Baumarkt in Feuerbach und verstauen Diebesgut in den Wagen. Als sie erwischt werden, reagieren sie aggressiv.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Zwei 21 bis 34 Jahre alte Paare, die jeweils mit einem Kleinkind in einem Kinderwagen unterwegs waren, sollen in einem Baumarkt an der Stuttgarter Straße in Stuttgart-Feuerbach Waren im Wert von mehr als 300 Euro gestohlen haben. Als sie von einem Ladendetektiv erwischt wurden, sollen die beiden Frauen aggressiv reagiert haben.

Wie die Polizei meldet, betraten die zwei Frauen und die beiden Männer gegen 12.25 Uhr zusammen mit zwei Kleinkindern den Verkaufsraum. Dort sollen sie die Waren aus den Regalen genommen und in ihren beiden Kinderwagen versteckt haben. Nachdem sie den Kassenbereich ohne zu bezahlen verlassen wollten, sprachen der Ladendetektiv sowie der Marktleiter die Paare an.

Die beiden 23 und 33 Jahre alten Frauen schubsten daraufhin die beiden Angestellten weg und fingen offenbar an, die in den Kinderwagen verstauten Waren auf den Boden zu werfen. Alarmierte Polizeibeamte nahmen die vier Tatverdächtigen daraufhin fest. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde das Quartett wieder auf freien Fuß gesetzt.