Diebstahl in Herrenberg Sieben Audi aufgebockt und Räder gestohlen

Von  

Sage und schreibe sieben Audi-Neufahrzeuge haben Unbekannte auf dem Gelände eines Autohauses in Herrenberg aufgebockt und die Räder gestohlen. Die Polizei sucht Zeugen.

Objekt der diebischen Begierde: Räder von Audi-Neufahrzeugen. (Symbolbild) Foto: Pixabay/Andreas Lischka
Objekt der diebischen Begierde: Räder von Audi-Neufahrzeugen. (Symbolbild) Foto: Pixabay/Andreas Lischka

Herrenberg - Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zum Mittwoch auf dem Gelände eines Autohauses in Herrenberg (Kreis Böblingen) sage und schreibe sieben Audi aufgebockt, die Räder abgeschraubt und gestohlen. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Beamten berichten, drangen die Unbekannten in das Gelände des Autohauses in der Zeppelinstraße ein und machten sich an den Neufahrzeugen zu schaffen. Nachdem sie die Räder abgeschraubt hatten, transportierten die Täter das Diebesgut vermutlich mit einem größeren oder mehreren kleineren Fahrzeugen ab.

Der Wert der Kompletträder beläuft sich auf etwa 20.000 Euro. Die Polizei bittet Personen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, sich unter der Telefonnummer 07032/2708-0 zu melden.




Veranstaltungen

Unsere Empfehlung für Sie