Diebstahl in Stuttgart-Ost 27-Jähriger klaut Pfand und wehrt sich mit Pfefferspray

Ein 27-Jähriger soll im Bereich der Uferstraße  über einen Zaun geklettert sein, um einen Sack mit Getränkepfand zu klauen. Einen Zeugen des Vorfalls griff er später mit Pfefferspray an. (Symbolbild) Foto: picture alliance / dpa/Daniel Bockwoldt
Ein 27-Jähriger soll im Bereich der Uferstraße über einen Zaun geklettert sein, um einen Sack mit Getränkepfand zu klauen. Einen Zeugen des Vorfalls griff er später mit Pfefferspray an. (Symbolbild) Foto: picture alliance / dpa/Daniel Bockwoldt

Die Polizei hat am Donnerstag einen mutmaßlichen Pfanddieb in Stuttgart-Ost festgenommen. Dieser soll jedoch nicht nur geklaut, sondern auch einen Zeugen mit Pfefferspray besprüht haben.

Stuttgart-Ost - Die Polizei hat am Donnerstag einen 27 Jahre alten Mann festgenommen, der Pfandflaschen gestohlen und sich anschließend mit Pfefferspray zur Wehr gesetzt haben soll.

Der 27-Jährige kletterte gegen 17 Uhr auf Höhe eines Veranstaltungsschiffes im Bereich der Uferstraße in Stuttgart-Ost über einen Zaun und stahl mutmaßlich einen Sack mit Getränkepfand. Eine unbekannte Frau wartete währenddessen außerhalb des Geländes.

Zwei Männer im Alter von 43 und 44 Jahren beobachteten den Vorfall und sprachen das Pärchen an. Der Mann ergriff die Flucht und besprühte den 44-Jährigen mit Pfefferspray. Die unbekannte Frau setzte derweil ihren Weg fort und hielt den 43-Jährigen mit ihrem Hund auf Abstand. Alarmierte Polizeibeamte nahmen den 27-jährigen Tatverdächtigen im Rahmen der Fahndung im Bereich der Ulmer Straße fest. Die Ermittlungen zu der unbekannten Frau dauern noch an. Der 27 Jahre alte Tatverdächtige wird im Laufe des Freitags einem Haftrichter vorgeführt.




Unsere Empfehlung für Sie