Diebstahl in Stuttgart und Esslingen Polizei kommt drei jungen Fahrraddieben auf die Schliche

Die jungen Männer sollen für mehrere Fahrraddiebstähle verantwortlich sein (Symbolbild). Foto: dpa/Friso Gentsch
Die jungen Männer sollen für mehrere Fahrraddiebstähle verantwortlich sein (Symbolbild). Foto: dpa/Friso Gentsch

Drei junge Männer sollen für Fahrraddiebstähle in Stuttgart und Esslingen verantwortlich sein. Am Mittwoch werden die Wohnungen der Tatverdächtigen untersucht. Ein 18-Jähriger sitzt nun in Haft.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Die Polizei hat am Mittwoch die Wohnungen von drei jungen Männern (17,17 und 18 Jahre) durchsucht, die ihm Verdacht stehen, Fahrräder aus Mehrfamilienhäusern in Stuttgart und Esslingen gestohlen zu haben. Nach Angaben der Polizei und der Staatsanwaltschaft Stuttgart soll einer der 17-Jährigen bereits im August ein Mountainbike aus einem Mehrfamilienhaus in Esslingen entwendet haben.

Offenbar verkaufte der Tatverdächtige das Rad in der Folge über eine Online-Plattform. Als dem Käufer jedoch Zweifel an der Rechtmäßigkeit des Kaufs kamen, brachte er das Mountainbike zur Überprüfung auf ein Polizeirevier. Dort soll sich herausgestellt haben, dass das Objekt offenbar gestohlen war.

Polizei beschlagnahmt Mobiltelefone

Am 23. Oktober beobachtete ein Anwohner zudem die beiden anderen 17 und 18 Jahre alten Männer, wie diese zunächst zwei hochwertige Pedelecs aus einem Mehrfamilienhaus in Stuttgart trugen und in der Folge versuchten, die angebrachten Schlösser mit einer Säge zu entfernen. Als er die Polizei alarmierte flüchteten die beiden ohne Beute.

Ermittlungen führten nach Polizeiangaben schließlich auf die Spur der Diebe. Am Mittwochmorgen kam es dann zu den Hausdurchsungen, bei denen unter anderem mehrere Speichermedien, Computer und Mobiltelefone sichergestellt wurden. Der 18-jährige Tatverdächtige wurde am Donnerstag einer Haftrichterin vorgeführt, die den bereits bestehenenden Haftbefehl in Vollzug setzte. Die beiden 17-Jährigen sind mittlerweile wieder auf freiem Fuß. Ob die drei jungen Männer noch für mehr Fahrraddiebstahle verantwortlich sind, wird derzeit geprüft.




Unsere Empfehlung für Sie