Diebstahl in Stuttgarter Kiosk Polizeibekannter 23-Jähriger inhaftiert

Die Polizei nimmt den 23-jährigen Ladendieb  fest (Symbolbild). Foto: dpa/Carsten Rehder
Die Polizei nimmt den 23-jährigen Ladendieb fest (Symbolbild). Foto: dpa/Carsten Rehder

Am Samstagabend fällt Passanten eine Personengruppe in der Stuttgarter Innenstadt auf. Wenig später stiehlt ein 23-Jähriger eine Getränkedose aus einem Kiosk. Der Polizei ist der Mann bereits bekannt.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart -

Die Polizei hat am Samstag einen 23-Jährigen festgenommen, der im Verdacht steht, aus einem Kiosk an der Stephanstraße in Stuttgart eine Getränkedose entwendet und sich gegen den Angestellten zu Wehr gesetzt zu haben.

Wie die Polizei mitteilt, war eine mehrköpfige Personengruppe gegen 21.50 Uhr an der Kronenstraße unterwegs und soll dort bereits mehreren Passanten aufgefallen sein. Unter anderem soll es aus der Gruppe heraus zu Tritten und Schlägen gegen einen weißen Mercedes gekommen sein. Ob das Fahrzeug einen Schaden nahm, muss noch geklärt werden. Anschließend soll sich die Gruppe in den Kiosk begeben haben, wo der 23-jährige Tatverdächtige eine Getränkedose genommen und den Laden ohne zu zahle verlassen haben soll.

Den Mitarbeiter soll er weggestoßen haben

Als ihn ein 42-jähriger Mitarbeiter daraufhin ansprach, soll der Tatverdächtige ihn gegen die Brust gestoßen und weggeschoben haben. Dann soll der junge Mann mit anderen den Kiosk in Richtung Thouretstraße verlassen haben. Alarmierte Polizeibeamte nahmen den 23-Jährigen und drei seiner Begleiter fest. Auch gegen sie wird offenbar wegen Diebstahlsdelikten ermittelt, erklärt die Polizei. Die Ermittlungen zu etwaigen Tatbeteiligungen und den genauen Tatabläufen dauern noch an.

Bei der Durchsuchung des Tatverdächtigen fanden die Beamten zudem ein Messer, das der junge Mann griffbereit mit sich geführt haben soll.

Die Polizei sucht nach Zeugen

Die Begleiter durften nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder gehen. Der bereits polizeibekannte und wohnsitzlose 23-Jährige wurde einem Haftrichter vorgeführt und inhaftiert. Zeugen, insbesondere der unbekannte Mercedes-Fahrer, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 09711/ 89905778 zu melden.




Unsere Empfehlung für Sie