Diebstahlserie im Kreis Ludwigsburg Zusteller lässt Pakete verschwinden

Von fk 

Die Polizei hat einen 47 Jahre alten Mitarbeiter eines Transportunternehmens aus Ditzingen verhaftet. Der Mann soll in den vergangenen Monaten immer wieder Pakete für sich behalten haben. Der Wert des Diebesguts ist beachtlich.

Bei einem Transportunternehmen aus Ditzingen sind in den vergangenen Monaten immer wieder Pakete verschwunden (Symbolbild). Foto: dpa/Tom Weller
Bei einem Transportunternehmen aus Ditzingen sind in den vergangenen Monaten immer wieder Pakete verschwunden (Symbolbild). Foto: dpa/Tom Weller

Ditzingen - Ein Mitarbeiter eines Ditzinger Transportunternehmens (Kreis Ludwigsburg) hat in den vergangenen Monaten Pakete unterschlagen, die er für seinen Arbeitgeber zustellen sollte. Das Diebesgut enthielt unter anderem Schmuck, Smartphones und Tablets im Wert von mindestens 10 000 Euro.

Wie die Polizei berichtet, war in dem Transportunternehmen in den vergangenen Monaten aufgefallen, dass immer wieder Paketsendungen fehlten. Als ein Mitarbeiter einen 47-jährigen Kollegen Ende Juni dabei beobachtete, wie er ein nicht für seine Tour bestimmtes Paket an sich nahm, erstattete die Firmenleitung Anzeige. Bei der richterlich angeordneten Durchsuchung fanden die Ermittler am Montag in der Wohnung des Tatverdächtigen das Diebesgut – darunter auch teure Schuhe und Sonnenbrillen.

Der 47-Jährige wurde vorläufig festgenommen und am Mittwoch auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart einem Haftrichter vorgeführt. Der gegen ihn beantragte Haftbefehl wurde gegen Auflagen außer Vollzug gesetzt.




Veranstaltungen

Unsere Empfehlung für Sie