Digitaler Impfpass Welche App scannt was?

Welche App kann welchen QR-Code scannen? Foto:  M.Moira / shutterstock.com
Welche App kann welchen QR-Code scannen? Foto: M.Moira / shutterstock.com

Impfzertifikate, Genesenen-Nachweise und Testergebnisse: Welche App kann welche QR-Codes scannen? Hier finden Sie eine Auflistung.

Digital Unit: Lukas Böhl (lbö)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Die Corona-Pandemie hat eine regelrechte Zettelwirtschaft nach sich gezogen. Vom Anmeldeformular im Restaurant bis hin zum gelben Impfheft. Mittlerweile können all diese Dokumente auch digital abgespeichert werden. Allerdings ist es als Verbraucher teils schwierig, bei den verschiedenen Apps und vielen Formularen noch den Überblick zu behalten. Wir haben daher die drei wichtigsten Apps und deren Funktionen einmal übersichtlich für Sie aufgelistet.

Welche QR-Codes scannt die Corona-Warn-App?

Die Corona-Warn-App kann Testergebnisse, Impfzertifikate und die mit ihr erstellen QR-Codes für private oder öffentliche Veranstaltungen einscannen. Noch ist es nicht möglich, Genesenen-Zertifikate einzuscannen. Informationen dazu soll es laut einem Hinweis auf der offiziellen Homepage zu einem späteren Zeitpunkt geben. Darüber hinaus können mit der Corona-Warn-App nicht die Impfzertifikate mehrerer Personen eingescannt werden.

Welche QR-Codes scannt die CovPass-App?

Die CovPass-App kann Impf- und Genesenen-Zertifikate sowie Testergebnisse einscannen. Die App bietet außerdem den Vorteil, dass man dort die Zertifikate mehrerer Personen verwalten kann.

Welche QR-Codes scannt die Luca-App?

Die Luca-App dient in erster Linie zum Einchecken in Restaurants oder bei Veranstaltungen. Sie kann aber neben dem dafür erstellen QR-Code auch Impf- und Genesenen-Zertifikate sowie Testergebnisse einscannen.

 

Warum lässt sich mein QR-Code nicht einscannen?

In aller erster Linie könnte es daran liegen, dass Sie versuchen, den falschen Code einzuscannen. Gerade bei den Impfzertifikaten kommt es oft zu Verwechslungen mit alten QR-Codes, die im Zuge der Impfung ausgeteilt worden sind. Die richtigen QR-Codes erkennen Sie an der Überschrift „EU DIGITALES COVID-IMPFZERTIFIKAT“ oder „EU COVID-19 IMPFZERTIFIKAT“.

Darüber hinaus sollten Sie sicherstellen, dass Sie die aktuellste Version der App nutzen. Gehen Sie dazu in den jeweiligen Appstore und klicken Sie dort auf „Aktualisieren“, falls erforderlich. Auch Ihr Betriebssystem sollte auf dem neuesten Stand sein, damit die Apps einwandfrei funktionieren.

Im Zusammenhang mit der CovPass-App kann es bei iPhones auch an der Gerätesperre liegen, dass das Impfzertifikat nicht richtig genutzt werden kann. Die Sperre muss aktiviert werden, damit die QR-Codes gescannt werden können. Falls Sie die Sperre noch nicht eingerichtet haben, holen Sie das nach und schalten Sie das iPhone aus und wieder ein. Alternativ können Sie eine der anderen beiden Apps benutzen oder den QR-Code als Ausdruck bei sich tragen.

Wo erhalte ich ein Genesenen-Zertifikat?

Im Moment ist es noch schwierig, an eine Genesenen-Zertifikat zu kommen. Auf der Seite des Robert Koch-Instituts heißt es zwar, man erhalte den Nachweis in Arztpraxen, laut Kassenärztlicher Bundesvereinigung kann es aber bis zum 12. Juli dauern, bis das benötigte Softwareupdate für die Praxisverwaltungssysteme überall zur Verfügung steht. Man sollte daher auf unnötige Anfragen bei seinem Hausarzt verzichten und warten, bis die Praxen soweit sind. In der Zwischenzeit kann man sich per Papierausdruck ausweisen, wie wir in diesem Artikel beschrieben haben.

Lesen Sie auch: Unterschied zwischen der CovPass- und Corona-Warn-App

Unsere Empfehlung für Sie