Discounter in Leonberg Fahrer schanzt mit Daimler auf parkende Autos

Von  

Kurioser Unfall in Leonberg: Auf dem Parkplatz eines Discounters verwechselt ein 80-Jähriger das Gaspedal mit der Bremse und schanzt auf parkende Autos. Eine Frau wird dabei verletzt.

Der Fahrer hatte bei dem Unfall in Leonberg laut Polizei das Gaspedal mit der Bremse verwechselt. Foto: Fotoagentur-Stuttgart/Andreas Rosar 6 Bilder
Der Fahrer hatte bei dem Unfall in Leonberg laut Polizei das Gaspedal mit der Bremse verwechselt. Foto: Fotoagentur-Stuttgart/Andreas Rosar

Leonberg - Ein 80-Jähriger ist am Samstagnachmittag auf dem Parkplatz eines Discounters in Leonberg (Kreis Böblingen) auf zwei Autos geschanzt. Eine 34-Jährige ist bei dem Unfall nach Angaben der Polizei leicht verletzt worden. Sie saß in einem der beiden Wagen, auf deren Dächern der Fahrer mit seinem Daimler-SUV gelandet war.

Laut Polizei hatte der 80-Jährige das Gaspedal mit der Bremse verwechselt. Aufgrund der starken Beschleunigung sei er mit seinem Wagen nach vorne geschossen und auf den Autodächern gelandet. Der 80-Jährige blieb unverletzt. Da er nicht mehr alleine aus seinem Fahrzeug aussteigen konnte, musste er jedoch aus seinem Fahrzeug geborgen werden.

Die verletzte Fahrerin wurde zur weiteren ärztlichen Behandlung vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Der Fahrer des daneben stehenden Ford Fiesta sei zum Zeitpunkt des Unfalls noch beim Einkaufen gewesen. Am VW Golf sowie dem Ford Fiesta entstand jeweils ein Totalschaden von insgesamt rund

17.000 Euro. Der Sachschaden am Daimler-SUV wird auf etwa 10.000 Euro geschätzt. Um die verkeilten Fahrzeuge voneinander zu lösen, war unter anderem auch ein Kranwagen im Einsatz.