Donald Trump US-Präsident schreibt Macrons Namen falsch - Witz-Twitterkonto profitiert

Von red/dpa 

Dieser Tweet von Donald Trump ging in die Hose. Vor dem G7-Gipfel in Frankreich hat der US-Präsident den französischen Gastgeber Emmanuel Macron falsch geschrieben. Ein Witz-Twitterkonto profitierte.

US-Präsident Donald Trump. Foto: AP
US-Präsident Donald Trump. Foto: AP

Biarritz - Beim Besuch des G7-Gipfels in Frankreich hat US-Präsident Donald Trump in einem Tweet den Namen von Gastgeber Emmanuel Macron falsch geschrieben - und damit versehentlich die Zahl der Abonnenten eines Witz-Twitterkontos mehr als verdoppelt. Trump schrieb nach einem Arbeitsessen mit Macron am Samstag in Biarritz auf Twitter: „Hatte gerade Mittagessen mit dem französischen Präsidenten @EmanuelMacrone.“ Das Twitter-Konto des französischen Präsidenten läuft - analog zu seinem Namen - unter @EmmanuelMacron.

Der Witz-Account beschreibt sich in gebrochenem Englisch als das Konto des französischen Präsidenten „zur direkten Kommunikation mit meinen amerikanischen und englischen Freunden. In Frankreich sagen wir: „Das Leben ist eine Parodie!““ Getwittert wurde auf diesem Account seit mehr als 22 Monaten nicht mehr. Am Samstagabend hatte der @EmanuelMacrone-Account 840 Abonnenten - wenige Stunden waren es noch 410 gewesen. Zum Vergleich: Macron folgen auf Twitter 4,1 Millionen Menschen, Trump hat sogar 63,5 Millionen Follower. Trump löschte den Tweet später und schickte eine korrigierte Version.