Erst die Ukraine, jetzt Israel: Nachrichten über Krieg und Terror bestimmen die Schlagzeilen, und viele lesen und gucken sie in Dauerschleife. Wie verhindert man, dass es zu viel wird – und wie bringt man Kindern das Thema näher?

Psychologie/Partnerschaft: Florian Gann (fga)

Der Terror in Israel dominiert die Nachrichten. Schon nach dem Überfall Russlands auf die Ukraine wurde häufig von Doomscrolling gesprochen, ein exzessives, fast schon zwanghaftes Konsumieren von Nachrichten über den Konflikt, das die psychische Gesundheit belasten kann. Die Medienpädagogin Andrea Zeisberg erklärt, wie viel zu viel ist.