Drachenfest in Ostfildern Scharnhauser Park erlebt wahre Dracheninvasion

Von hol 

Wind und Wetter haben gestimmt: Beim Drachenfest auf dem ehemaligen Landesgartenschaugelände in Ostfildern sind aber doch ein paar Gäste in Schwierigkeiten gekommen.

Allerlei Flugdrachen haben den Himmel über Ostfildern erobert. Foto: Horst Rudel 8 Bilder
Allerlei Flugdrachen haben den Himmel über Ostfildern erobert. Foto: Horst Rudel

Ostfildern - So hat Pia sich das nicht vorgestellt. Die Zehnjährige hat die Windverhältnisse im Ostfilderner Stadtteil Scharnhauser Park und ihren Abstand zu einem Baum falsch eingeschätzt – und schon hängt ihr schöner Drachen in den Ästen. Doch was zunächst wie ein Unglück ausschaut, entpuppt sich schnell als zusätzlicher Gewinn. Denn Pia gelingt es zum einen nach etlichen Versuchen, den Drachen freizuruckeln. Zum anderen fallen dabei noch jede Menge reife Walnüsse herunter. Pia wird aber nicht die Einzige gewesen sein, die am Dienstagabend glücklich das ehemalige Landesgartenschaugelände verlassen hat.

Bei der zwölften Ausgabe des Drachenfests erlebte der Scharnhauser Park bei meist idealen Witterungsbedingungen eine wahre Dracheninvasion am Himmel und einen noch viel größeren Menschenandrang am Boden. Manche Windböe war sogar so stark, dass die Händler des Trödelmarkts kräftig zupacken mussten, damit ihre Zelte nicht auch davonflogen.