Bundestagswahl 2021 – Ende der Ära Merkel Angela Merkels Karriere in 20 Bildern

Ihr erstes Ministeramt: Angela Merkel als Bundesministerin für Frauen und Jugend im Jahr 1991. Foto: imago 20 Bilder
Ihr erstes Ministeramt: Angela Merkel als Bundesministerin für Frauen und Jugend im Jahr 1991. Foto: imago

Nach der Bundestagswahl tritt die ewige Kanzlerin ab. Ein Rückblick auf Angela Merkels Karriere – von den Anfängen in der DDR bis zur Zeit im Kanzleramt.

Volontäre: David Scheu (dsc)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Berlin - Mit der diesjährigen Bundestagswahl endet zugleich eine Ära. Nach 16 Jahren als Bundeskanzlerin tritt Angela Merkel nicht wieder an und beschließt damit ihre aktive politische Karriere. Die erste Frau an der Spitze der Bundesregierung kann auf eine lange Zeit in der Politik zurückblicken, die vor mehr als drei Jahrzehnten in den letzten Monaten der DDR ihren Anfang nahm.

Lesen Sie aus unserem Angebot: Merkels Abschiedstour – „Es war mir eine Freude“

In einer Bildergalerie lassen wir Merkels wichtigste Karriereschritte Revue passieren – der schnelle Aufstieg in den 1990er Jahren, die Loslösung von ihrem politischen Ziehvater Helmut Kohl und die Zeit im Kanzleramt. Wer waren Merkels wichtigste Verbündete, wer ihre größten Rivalen? Und welche Verhandlungen gestalteten sich besonders kompliziert? Viel Spaß beim Durchklicken.




Unsere Empfehlung für Sie