Ungewöhnlicher Besuch auf dem Schulklo: Am Dienstag stand auf einmal ein Auto in der Toilette einer Dresdner Grundschule.

In Dresden ist ein Auto in die Toilette einer Grundschule gekracht. Die Fahrerin sei am Dienstag aus noch ungeklärter Ursache mit ihrem Wagen von der Fahrbahn abgekommen, habe ein Gebüsch durchfahren und sei dann im Klofenster gelandet, teilte die Feuerwehr mit.

 

Das Auto habe etwa einen Meter weit in den Raum hineingeragt. Schüler seien zu dem Zeitpunkt nicht darin gewesen. In dem Auto wurden zwei Frauen und ein Baby leicht verletzt. Ein Statiker sollte klären, ob der Unfall größere Schäden am Gebäude verursachte.