Dumm gelaufen Kurioses aus dem Polizeibericht

Von SIR 

Mann dreht sich nach Unfall im verbeulten Wagen Joint und weitere kuriose Meldungen der Polizei.

 Foto: dpa (Symbolbild)
Foto: dpa (Symbolbild)

Filderstadt: Einen Joint nach dem Schrecken? Nach einem Auffahrunfall am Donnerstagmorgen hat sich ein 30 Jahre alter Autofahrer in seinem verbeulten Wagen in aller Ruhe einen Joint gedreht - zu seinem Pech wurde er dabei von Polizeibeamten gesehen.

Im verbeulten Wagen Joint gedreht

Der 30-Jährige war auf der Bundesstraße 27 vor der Ausfahrt Filderstadt-West (Kreis Esslingen) mit seinem Mercedes auf den Pkw eines 44 Jahre alten Autofahrers aufgefahren. Nach der Unfallaufnahme wurde der im Frontbereich stark beschädigte Mercedes durch eine Streife des Polizeireviers Filderstadt von der Bundesstraße 27 geleitet. Der Fahrer gab an, auf einen Arbeitskollegen warten zu wollen, um mit diesem in eine Autowerkstatt zu fahren.

Als die Beamten kurze Zeit später vorbeifuhren, sahen sie, dass das Auto immer noch an derselben Stelle stand: Der 30-Jährige saß in seinem Fahrzeug und war gerade dabei, sich einen Joint zu drehen. Ein Tütchen mit Marihuana lag zwischen seinen Beinen.

Unsere Empfehlung für Sie