E-Roller von stella-sharing in Stuttgart Ausleihen erstmals im Winter möglich – Stadtwerke bieten Vergünstigungen

Von Sebastian Xanke 

Elektroroller von stella-sharing konnten in Stuttgart bislang nicht im Winter ausgeliehen werden. Das soll sich nun ändern. Nutzer profitieren dabei von einigen Vergünstigungen.

Die Elektroroller von stella-sharing in Stuttgart können nun auch im Winter gemietet werden. Foto: Stadtwerke Stuttgart/LICHTGUT/Leif Piechowski
Die Elektroroller von stella-sharing in Stuttgart können nun auch im Winter gemietet werden. Foto: Stadtwerke Stuttgart/LICHTGUT/Leif Piechowski

Stuttgart - Erstmals seit der Einführung 2016, bietet stella-sharing, das Mobilitätsangebot der Stuttgarter Stadtwerke, seine hellblauen Elektroroller im Winter an. Damit stehen sie auch während der Feinstaubsaison vom 15. Oktober 2019 bis zum 15. April 2020 zur Verfügung, teilten die Stadtwerke am Montag mit. Grund dafür sei eine Umfrage unter den Nutzern der stella-sharing-Community. Demnach hätten gut 50 Prozent von mehr als 1000 Befragten erklärt, die Elektroroller auch im Winter nutzen zu wollen.

Lesen Sie hier: Alle Infos zu mietbaren Elektro-Fahrzeugen in Stuttgart

Bei Feinstaub-Alarm dürfen Nutzer nach Angaben der Stadtwerke außerdem zu einem von 24 Cent auf 19 Cent reduzierten Minutenpreis mit den Rollern fahren. Normalerweise ist dieser Preis lediglich Ökostromkunden der Stuttgarter Stadtwerke vorbehalten. Neue Registrierungen seien an Tagen mit Feinstaubalarm kostenlos. Nutzer zahlen dafür eigentlich 19 Euro.

Einschränkungen je nach Wetterlage

Warum die Elektroroller im Winter bislang stillgestanden sind, begründen die Stadtwerke mit zwei Faktoren: „Erst einmal ist es natürlich so, dass Zweiräder bei Kälte und Nässe nicht so gut draußen unterwegs sind. Zum Anderen wurden die Roller in kälteren Zeiten weniger genutzt.“ Die Stadtwerke würden es sich demnach bei „widrigen Wetterverhältnissen“ vorbehalten, „den Betrieb und gegebenenfalls auch das Geschäftsgebiet aus Sicherheitsgründen einzuschränken“.

Die Elektroroller von stella-sharing sind nach Angaben der Stadtwerke mit TÜV-zertifiziertem Ökostrom geladen „und fahren somit CO2-frei“. Mit der stella-sharing-App lassen sich die Roller mieten und überall fahren. Abgestellt werden müssen sie allerdings wieder im Geschäftsgebiet der Stadtwerke. „Wenn die Wintersaison erfolgreich verläuft, können wir uns auch einen Dauerbetrieb der Flotte vorstellen“, sagte Olaf Kieser, Geschäftsführer der Stuttgarter Stadtwerke.

Sonderthemen