Echo-Nominierungen Bausa konkurriert mit Helene Fischer

Von red/dpa 

Der Bietigheimer Rapper Bausa zieht bei den Echo-Nominierungen mit dem Schlagerstar Helene Fischer gleich. Nur ein Künstler ist noch öfter nominiert.

Wie viele Echo-Preise wird der Bietigheimer Rapper Bausa abräumen? Foto: Lichtgut - Oliver Willikonsky
Wie viele Echo-Preise wird der Bietigheimer Rapper Bausa abräumen? Foto: Lichtgut - Oliver Willikonsky

Stuttgart - Dreimal ist der Bietigheimer Rapper Bausa beim Deutschen Musikpreis Echo nominiert – genauso oft wie Helene Fischer und Luis Fonsi. Nur der britische Sänger Ed Sheeran hat es gleich vier Mal auf die Shortlist geschafft. Außerdem Hoffnungen ­machen dürfen sich Künstler wie Mark Forster, The Kelly Family und Die Toten Hosen. Dies teilte die Deutsche Phono-Akademie am Donnerstag mit. Bestätigt wurden auch die ersten Live Acts. So wird Rita Ora auftreten, sowohl als Solokünstlerin wie im Duett mit Liam Payne, sowie ­Jason Derulo und Helene Fischer.

Seit Donnerstag können 550 Jury-Mitglieder über die Nominierten abstimmen. Die Preisverleihung ist am 12. April in der Messe Berlin. Seit 1992 wird der Echo von der Deutschen Phono-Akademie, dem Kulturinstitut des Bundesverbandes Musikindustrie (BVMI) vergeben.