Echterdinger Tunnel Brennende Holzbrücke bremst S-Bahnen aus

Von SIR 

Eine Rauchentwicklung im Echterdinger Tunnel hat am Samstagvormittag die S-Bahnen der Linien S2 und S3 ausgebremst. Eine Holzbrücke im Tunnel war in Brand geraten. Die Strecke zwischen Rohr und Flughafen/Messe war bis 12.45 Uhr gesperrt.

Aufgrund einer Rauchentwicklung im Echterdinger Tunnel war der S-Bahn-Verkehr zwischen Rohr und Flughafen/Messe am Samstagvormittag bis 12.45 Uhr eingestellt. Foto: www.7aktuell.de | Oskar Eyb 19 Bilder
Aufgrund einer Rauchentwicklung im Echterdinger Tunnel war der S-Bahn-Verkehr zwischen Rohr und Flughafen/Messe am Samstagvormittag bis 12.45 Uhr eingestellt. Foto: www.7aktuell.de | Oskar Eyb

Stuttgart - Am Samstagvormittag ist es im Echterdinger Tunnel zu einer Rauchentwicklung gekommen. Aufgrund dessen musste die Strecke zwischen Rohr und Flughafen/Messe für den S-Bahn-Verkehr gesperrt werden. Betroffen sind die Linien S2 und S3.

Wie eine Sprecherin der Bahn mitteilte, kam es gegen 10.30 Uhr zu der Rauchentwicklung. Die Feuerwehr rückte umgehend aus und befindet sich momentan noch im Einsatz.

"Um 10.24 Uhr erreichte uns der Notruf", erzählt Wolfgang Benz, Einsatzleiter Freiwilligen Feuerwehr Leinfelden-Echterdingen, "als wir dann beim Bahnhof Echterdingen ankamen, kam uns schon dichter Qualm aus dem Tunnel entgegen.

Im Tunnel stellten die Einsatzkräfte schließlich fest, dass eine Holzbrücke, die zwei Rettungswege miteinander verbindet, Feuer gefangen hatte. Der Brand wurde gelöscht, die Brücke abgetragen und aus dem Tunnel entfernt.  Auch der Strom im Tunnel wurde abgestellt, sodass keine S-Bahnen auf diesem Streckenabschnitt verkehren konnten. Es wurde ein Busersatzverkehr eingerichtet.

Die Linie S1 verkehrte ohne Einschränkungen, Fahrgäste in Richtung Flughafen/Messe und Filderstadt mussten in Vaihingen am Bahnhofsvorplatz in die Busse umsteigen. Die Linie S2 verkehrte zwischen Schorndorf und Vaihingen, die S3 zwischen Backnang und Vaihingen.

Gegen 12.45 Uhr wurde die Strecke wieder freigeben. Zur Ursache des Brandes gibt es noch keine Erkenntnisse.

Nähere Informationen gibt es auf der Störungsseite des VVS.




Unsere Empfehlung für Sie