Ed Sheeran auf Londoner Filmpremiere Bei „Yesterday“ sind die Beatles plötzlich unbekannt

Von gen 

Viele Stars kommen auf die Premiere der musikalischen Komödie „Yesterday“ von Universal. Musiker Ed Sheeran glänzt dabei mit seiner bislang größte Filmrolle.

Der erfolgreiche Sänger Ed Sheeran spielt bei „Yesterday“   mit. Foto: AP 12 Bilder
Der erfolgreiche Sänger Ed Sheeran spielt bei „Yesterday“ mit. Foto: AP

London - Am Dienstag waren Stars wie Ed Sheeran oder Komiker Sanjeev Bhaskar auf dem gelb-schwarzen Premieren-Teppich zu sehen. Sie schauten sich im prominenten Londoner Kino „Odeon Leicester Square“ die Musikkomödie „Yesterday“ von Danny Boyle an.

James Bond ohne Danny Boyle: Der Regisseur gibt 007 auf

Der vielfach ausgezeichnete Regisseur arbeitete bei dem Film erstmals mit Yesterday-Autor Richard Curtis zusammen. Musiker Ed Sheeran spielte bei „Yesterday“ seine bisher größte Rolle – und wird von seinen Schauspielkollegen gelobt. Auch Hauptdarsteller Himesh Patel ist ein Newcomer, der für seine erste großen Filmrolle 17 Beatles-Songs lernen muss.

Die Beatles sind vergessen

Der Musiker Jack (Himesh Patel) kann sich in der Komödie von Universal geradeso finanziell über Wasser halten. Doch bei einem Unfall und zeitgleichem Stromausfall geschieht ein Wunder. Niemand, außer dem 27-jährigen britischen Sänger und Songwriter, kennt mehr die Songs der Beatles. Er beginnt die Megahits als seine auszugeben und füllt nun die Musikhallen.

In deutschen Kinos wird der Film „Yesterday“ ab den 11. Juli 2019 gezeigt.