Ehemalige IBM-Zentrale in Vaihingen (Teil-)Rettung

Politik/ Baden-Württemberg: Thomas Faltin (fal)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Baubürgermeister Matthias Hahn kann versuchen, mit den Insolvenzverwaltern einen Kompromiss zu erzielen. So könnte er erlauben, dass auf den Freiflächen weitere Gebäude errichtet werden, um die Wirtschaftlichkeit des Gesamtprojektes zu erhöhen. Die Stadt kann auch selbst einen Investor suchen. Möglich wäre, dass sie dem Abriss von manchen der vier geschützten Pavillons zustimmt, um wenigstens die anderen zu retten. Im äußersten Fall könnte sie sogar die Enteignung anstreben – auch dies sieht das Denkmalschutzgesetz vor, wenn ein Kulturdenkmal in seiner Existenz gefährdet ist. Die Stadt wäre dann neuer Eigentümer. Nicht alle in der Verwaltung halten dies für wirklich erstrebenswert.

Baubürgermeister Matthias Hahn kann versuchen, mit den Insolvenzverwaltern einen Kompromiss zu erzielen. So könnte er erlauben, dass auf den Freiflächen weitere Gebäude errichtet werden, um die Wirtschaftlichkeit des Gesamtprojektes zu erhöhen.

Die Stadt kann auch selbst einen Investor suchen. Möglich wäre, dass sie dem Abriss von manchen der vier geschützten Pavillons zustimmt, um wenigstens die anderen zu retten. Im äußersten Fall könnte sie sogar die Enteignung anstreben – auch dies sieht das Denkmalschutzgesetz vor, wenn ein Kulturdenkmal in seiner Existenz gefährdet ist. Die Stadt wäre dann neuer Eigentümer. Nicht alle in der Verwaltung halten dies für wirklich erstrebenswert.




Unsere Empfehlung für Sie