Ehrliche Finderin in Welzheim Frau findet 1000 Euro auf der Straße – und bringt sie zur Polizei

Von  

Eine 45-Jährige entdeckt Bargeld auf einem Gehweg. Als sie es aufhebt, hat sie 1000 Euro in der Hand. Die Frau überlegt nicht lange und bringt das Geld zur Polizei. Dort meldet sich kurze Zeit später der Besitzer.

Die Frau fand 1000 Euro auf dem Gehweg. (Symbolbild) Foto: imago images/Marius Schwarz/Marius Schwarz via www.imago-images.de
Die Frau fand 1000 Euro auf dem Gehweg. (Symbolbild) Foto: imago images/Marius Schwarz/Marius Schwarz via www.imago-images.de

Welzheim - Eine 45 Jahre alte Frau hat am Mittwoch in Welzheim (Rems-Murr-Kreis) 1000 Euro auf der Straße entdeckt – und diese kurzerhand zum nächsten Polizeirevier gebracht. Mittlerweile befindet sich das Geld wieder beim rechtmäßigen Besitzer.

Wie die Polizei berichtet, war die 45-Jährige kurz nach 12 Uhr an der Kreuzung der Gschwender Straße mit der Murrhardter Straße unterwegs, als sie mehrere Geldscheine auf dem Gehweg liegen sah. Die Frau hielt an und nahm die Banknoten an sich. Die 45-Jährige zeigte sich als ehrliche Finderin und brachte die 1000 Euro zum Polizeiposten Welzheim.

Kurze Zeit später meldete sich ein Mann aus Welzheim bei der Polizei, der belegen konnte, dass es sich bei den 1000 Euro um sein Geld handelte. „Der ehrlichen Finderin standen 40 Euro Finderlohn zu“, so ein Sprecher der Polizei, „schließlich rundete der erleichterte Mann die Summe auf 50 Euro auf.“