Stadtkind Stuttgart

Ei-Plakat Mädels, wir brauchen Ü-Eier!

Von Katharina Sorg 

Es gibt auch noch Sachen, auf die man sich freuen kann. Und daher werden sie derzeit in angemessener Größe verkündet: Bald gibt es rosafarbene Ü-Eier nur für Mädchen.

Nur für Mädchen. Foto: Martin Elbert
Nur für Mädchen. Foto: Martin Elbert

Stuttgart - Kleine Dinge kündigen sich manchmal auch groß an. An der Ampel fast einen Fehlstart hingelegt, weil die Aussicht auf ein rosafarbenes Überraschungsei nur für Mädchen einen schon mal von den eigentlichen drei Farben am Signalpunkt ablenken kann. Zumal das Plakat kaum zu übersehen ist. Spiel, Spaß und Spannung konnten einen schon immer vom Ernst des Lebens prima wegbringen. Und nirgends ist der Ernst dieses Lebens so gut zu spüren, wie an einem Feierabend an der gefühlt 8-spurigen Fahrbahn am Charlottenplatz. Das ist Überlebenskampf. Nix Echterdinger-Ei. Nun ja. Auf I-Phone, I-Pad und I love Sushi folgt nun wohl Ei love Rosa. Verrückte Werbewelt. Somit sind die Aussichten ja rosig, zumindestens für Mädchen.

Denn Jungs, ihr müsst jetzt total stark sein: "Nur für Mädchen", ist ebenfalls ganz groß auf dem Ei-Plakat zu lesen. Zielgruppe knallhart geschlossen. Man stelle sich das Drama an der Supermarktkasse vor: "Mama, ich will auch so ein rosa Überraschungs-Ei". - "Nein, Lars/Lukas/Luca, du bist ein Junge, das ist nichts für dich". Was das für die Zukunft des Jungen bedeutet, kann nur gemutmaßt werden. Leider erkennt sich die Zielgruppe in dem auf sie scheinbar maßgeschneiderte Angebot manchmal nicht gleich wieder.

Eis im Lastwagen oder im Glitzerköfferchen

Neulich im Cafe´, zwei Eisbecher zur Auswahl: bei einem kommt das Eis in einem kleinen Spielzeug-Lastwagen aus Plastik angefahren, die Alternative besteht aus einem pinkfarbenen Köfferchen mit Eis, Glitzer und Haarspange. Über Sinn und Unsinn der Kunststoffschlacht muss gar nicht diskutiert werden, das Gesicht des Vaters, dessen Sohn auf den Glitzerkoffer bestand, war allerdings dennoch amüsant. Muss man ja auch nicht verstehen, warum man sich als Junge nicht für rosa Sachen interessieren darf.

Zurück zur Werbung: was genau in dem rosa Ei versteckt sein wird? Noch keine Ahnung. Und ob die anderen Überraschungseier jetzt nur noch für Jungs sind? Keine Ahnung. Rosa Happy Hippos, Ariel-Figürchen, Polly Pocket, kleine Glitzerpferde, die Spannung über den Inhalt steigt. Vielleicht ist ja auch ein wenig Glitzer-Lippenstift drin, Nagellack oder eine kleine Handtasche? Vielleicht dann doch lieber wieder das normale Ü-Ei. Da kam letztes Mal so ein kleines Auto zum Aufziehen raus. Ein Schreibtischhit. In jedem Fall: Die Ampel ist grün.