Ein Jahr Metoo-Debatte Metoo lässt sich nicht klein reden

Von  

Der Kampf gegen Sexismus hat global vieles bewirkt. Doch nun muss er sich ändern.

Der Hashtag metoo hat eine globale Diskussion ausgelöst. Foto: AFP
Der Hashtag metoo hat eine globale Diskussion ausgelöst. Foto: AFP

Stuttgart - Ein Jahr ist es her, seit die Schauspielerin Alyssa Milano mit dem Hashtag #Metoo bei Twitter eine weltweite Debatte über sexuelle Gewalt angestoßen hat. Tausende sind ihrem Aufruf gefolgt, Hunderte Fälle von sexueller Belästigung enthüllt worden. Metoo ist nicht wie andere Skandale schnell wieder vergessen worden – im Gegenteil. Eine längst überfällige Diskussion über Machtmissbrauch und Gleichberechtigung hält in vielen Ländern immer noch an.