Einbruch in Bietigheim-Bissingen Mann nimmt Dieben die Beute wieder ab

Von red/dpa/pj 

Ein couragierter 27-Jähriger entdeckt zwei Einbrecher auf frischer Tat. Er verjagt die Männern nicht nur, sondern nimmt ihnen auch die Beute wieder weg.

Zwei Einbrecher sind auf ihrer Diebestour von einem Anwohner gestört und verjagt worden. (Symbolbild) Foto: dpa/Andreas Gebert
Zwei Einbrecher sind auf ihrer Diebestour von einem Anwohner gestört und verjagt worden. (Symbolbild) Foto: dpa/Andreas Gebert

Bietigheim-Bissingen - Ein Anwohner hat in Bietigheim-Bissingen (Kreis Ludwigsburg) um 4 Uhr morgens Einbrecher auf frischer Tat ertappt - und ihnen die Beute wieder weggenommen. Nach Angaben der Polizei drangen zwei Männer in der Nacht zum Samstag in ein Bistro in der Bahnhofstraße ein und brachen zwei Geldspielautomaten auf. Der 27-Jährige, der über dem Bistro wohnt, hörte den Lärm. Er überraschte die Einbrecher und konnte ihnen die Tasche, in die sie bereits die Geldkassetten aus den Automaten gepackt hatten, entreißen. Ohne ihre Beute flüchteten die Männer daraufhin. Eine Fahndung blieb erfolglos.

Ob der Mann vor seiner Konfrontation mit den Einbrechern die Polizei verständigt hatte, war zunächst unklar. Seine Aktion sei mutig, aber auch gefährlich gewesen, sagte ein Polizeisprecher. „So etwas kann auch nach hinten losgehen, so beeindruckend das ist.“




Unsere Empfehlung für Sie