Einbruch in Stuttgart Nach Hundegebell ergreifen die mutmaßlichen Täter die Flucht

Mit bellenden Hunden hatten die Einbrecher wahrscheinlich nicht gerechnet (Symbolbild). Foto: dpa/Wilhelm Leuschner
Mit bellenden Hunden hatten die Einbrecher wahrscheinlich nicht gerechnet (Symbolbild). Foto: dpa/Wilhelm Leuschner

In Stuttgart-West versuchen Unbekannte in ein Mehrfamilienhauses einzubrechen. Die Polizei vermutet, dass bellende Hunde sie in die Flucht geschlagen haben könnten und sucht jetzt Zeugen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Unbekannte sind laut Polizei in der Nacht auf Freitag in ein Mehrfamilienhaus an der Gutenbergstraße in Stuttgart-West eingebrochen. Die Einbrecher verschafften sich gegen 3.15 Uhr mutmaßlich Zutritt zum Treppenhaus und beschädigten dabei die Hauseingangstür. Ein Bewohner des Hauses hörte verdächtige Geräusche und mehrere Hunde im Haus fingen an zu bellen, woraufhin die Täter vermutlich flüchteten.

Als der Bewohner anschließend gegen 4 Uhr das Haus verließ, bemerkte er die Beschädigungen und alarmierte die Polizei. Ob die Täter etwas stahlen, wird derzeit noch ermittelt. Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier 3 Gutenbergstraße unter der Rufnummer 0711/8990-3300 zu melden.




Unsere Empfehlung für Sie