Einbruch in Stuttgart-Zuffenhausen Aus dem Schlaf gerissen – Bewohner ertappen Einbrecher

Von red 

Bewohner eines Hauses in Zuffenhausen werden durch Geräusche aus ihrem Schlaf gerissen und entdecken Einbrecher in ihrer Wohnung. Diese treten unverzüglich die Flucht an, doch nicht, ohne etwas mitgehen zu lassen.

Einbrecher haben in Zuffenhausen ihr Unwesen getrieben. (Symbolbild) Foto: dpa
Einbrecher haben in Zuffenhausen ihr Unwesen getrieben. (Symbolbild) Foto: dpa

Stuttgart-Zuffenhausen - Zwei bislang Unbekannte sind in der Nacht zum Montag in ein Haus in der Straße „Seewiesenblick“ in Zuffenhausen eingebrochen, doch sie wurden dabei von Bewohnern ertappt und flüchteten. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Beamten mitteilen, gelangten die Täter offenbar gegen 1.05 Uhr durch eine gekippte Terrassentür ins Erdgeschoss des Hauses und durchsuchten Küche und Wohnzimmer. Durch die Geräusche weckten sie die schlafenden Bewohner, die daraufhin nachschauten und die Unbekannten entdeckten. Die ertappten Einbrecher flüchteten. Die Unbekannten stahlen mindestens ein Mobiltelefon im Wert von mehreren Hundert Euro. Alarmierte Polizisten fahndeten bislang erfolglos nach den Tätern.

Die Geschädigten gaben folgende Personenbeschreibung ab: Einer soll etwa 25 bis 30 Jahre alt, etwa 1,85 Meter groß und schlank sein. Er trug kurze, dunkle Haare. Zur Tatzeit war er bekleidet mit einer Dreiviertelhose und einem weißen T-Shirt. Der andere Täter war ebenfalls etwa 25 bis 30 Jahre alt, rund 1,75 Meter groß mit normaler Figur und kurzen Haaren oder Glatze. Er trug ein weißes T-Shirt. Zeugenhinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Rufnummer 0711/8990-5778 entgegen.

Sonderthemen