Unbekannte sind am Mittwoch und Donnerstag in zwei Häuser in Stuttgart-Nord eingebrochen. Bei einem Haus hat die Bewohnerin den Täter in die Flucht geschlagen.

Politik und Sport: Florian Dürr (fid)

Stuttgart-Nord - Bislang unbekannte Täter haben sich am Mittwoch und Donnerstag zu zwei Häusern an der Eduard-Pfeiffer-Straße und an der Straße Im Sonnigen Winkel in Stuttgart-Nord Zutritt verschafft.

Die schlafende Hausbewohnerin erwachte durch laute Schritte

Bei dem Einfamilienhaus an der Eduard-Pfeiffer-Straße hebelten die Täter nach Polizeiangaben am Mittwoch zwischen 15.30 Uhr und 20 Uhr ein Kellerfenster auf und gelangten so in das Haus. Sie erbeuteten Schmuck im Wert von mehreren Hundert Euro. An der Straße Im Sonnigen Winkel hebelte ein unbekannter Mann am Donnerstag gegen 19.50 Uhr das Kellerfenster auf und stieg hinein. Die zu diesem Zeitpunkt bereits schlafende Hausbewohnerin erwachte durch laute Schritte und überraschte den Täter, der daraufhin über die Terrasse flüchtete.

Der Täter soll zwischen 1,80 und 1,85 Meter groß, schlank und dunkel gekleidet gewesen sein. Die Polizei bittet Zeugen, sich bei der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 0711 8990 5778 zu melden.

Lesen Sie mehr zum Thema

Stuttgart-Nord Einbrecher