Am Stuttgarter Hauptbahnhof kam es zu einem größeren Feuerwehreinsatz. Im Bereich der Turmuhr hat es offenbar gebrannt. Teile des Ziffernblattes sollen heruntergefallen sein. Was bekannt ist.

Digital Desk: Lea Krug (lkr)

Am Stuttgarter Hauptbahnhof kam es am Dienstagnachmittag im Bereich der Turmuhr am zu einem Brand. Wie ein Pressesprecher der Feuerwehr Stuttgart erklärte, konnte das Feuer schnell gelöscht und der Einsatz um 17.15 Uhr beendet werden. „Teile des Ziffernblattes sind abgestürzt“, erklärte er. Offene Flammen gebe es keine mehr, doch noch werde das Umfeld kontrolliert. Die Einsatzkräfte waren kurz nach 16 Uhr alarmiert worden, hieß es.

Insgesamt seien 40 Kräfte im Einsatz, man müsse von einem größeren Einsatz sprechen. Wie es zu dem Feuer kommen konnte oder was dahinter steckt, ist noch unklar. Verletzt wurde nach bisherigen Erkenntnissen niemand. Aus Sicherheitsgründen wurde ein Zugang zum Hauptbahnhof zeitweise abgesperrt. Zu Bahn- oder Zugausfällen kam es aufgrund des Feuers nicht.