Einsatz in Murrhardt Wieder Schüsse bei Hochzeitsfeier

Immer wieder wird bei Hochzeitsfeiern in die Luft geschossen. Foto: Phillip Weingand/StZN
Immer wieder wird bei Hochzeitsfeiern in die Luft geschossen. Foto: Phillip Weingand/StZN

Einem Gast einer türkischen Hochzeitsfeier droht eine Anzeige – er soll aus einem Auto heraus Schüsse abgegeben haben. Erst vor gut zwei Wochen hatte in Backnang ein ähnlicher Vorfall für einen Polizeieinsatz gesorgt.

Rems-Murr: Phillip Weingand (wei)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Murrhardt - In der Berliner Straße in Murrhardt (Rems-Murr-Kreis) haben Anwohner am Samstagabend gegen 18 Uhr Schüsse gehört. Zeugen meldeten, diese seien im Rahmen einer türkischen Hochzeit aus einem Auto heraus abgefeuert worden. Die Polizei entdeckten das von den Zeugen beschriebene Fahrzeug in einem Konvoi in Murrhardt. Im Kofferraum dieses Fahrzeugs fanden die Beamten eine Schreckschusswaffe und dazugehörige Munition. Die Gegenstände wurden sichergestellt. Einem 21-jährigen Tatverdächtigen droht nun eine Anzeige. Die Ermittlungen hierzu dauern an. Augenzeugen werden gebeten, sich mit der örtlichen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Autokorsos und Freudenschüsse gehören bei vielen türkischen Hochzeitsgesellschaften dazu – was regelmäßig für Konflikte mit Anwohnern und Behörden sorgt. Erst vor gut zwei Wochen war auf einer Hochzeit in Backnang aus einer Schreckschusswaffe geschossen worden. Im Internet sorgte auch ein im Jahr 2019 aufgenommenes Video aus Aalen für Furore, auf dem zu sehen ist, wie ein Hochzeitsgast in der Innenstadt mit einer Uzi-Maschinenpistole in die Luft schießt.




Unsere Empfehlung für Sie