Einsatz in Reutlingen Polizei entdeckt zufällig zwei Cannabisplantagen

Von red/dpa/lsw 

Am Sonntag dringt Wasser aus einer Wohnung in Reutlingen in den Keller. Die Feuerwehr ruft die Polizei, weil die Tür geöffnet werden muss. Dabei machen die Beamten eine interessante Entdeckung.

Eingentlich war die Polizei aus einem ganz anderen Grund zum Einsazt in Reutlingen gerufen worden (Symbolfoto). Foto: dpa
Eingentlich war die Polizei aus einem ganz anderen Grund zum Einsazt in Reutlingen gerufen worden (Symbolfoto). Foto: dpa

Reutlingen - Polizisten haben in Reutlingen der Feuerwehr geholfen - und dabei durch Zufall eine Cannabisplantage entdeckt. Die Beamten waren am Sonntag von der Feuerwehr gerufen worden, da Wasser aus einer Wohnung in einen Keller gelaufen war, wie die Polizei am Montag mitteilte.

„Da der Bewohner nicht daheim war, musste die Feuerwehr die Haustüre öffnen. Dazu muss die Polizei anwesend sein“, sagte ein Sprecher. Beim Betreten der Wohnung sei den Beamten Marihuanageruch entgegengekommen. Deswegen durchsuchten sie die Wohnung - und entdeckten im Schlafzimmer zwei Cannabis-Indoorplantagen mit 25 Pflanzen. Gegen den Bewohner wird nun wegen möglichen Handels mit Betäubungsmitteln ermittelt.