Fildern Hier gibt es Weihnachtsmärkte ohne Gedrängel

Von red 

Jenseits der großen Weihnachtsmärkte gibt es auch jede Menge kleinere Märkte. Sie eignen sich für Familien mit kleinen Kindern oder all jene, die keine Lust aufs Gedrängel haben. Wir zeigen Ihnen einige auf den Fildern und Umgebung.

Der Weihnachtsmarkt in Waldenbuch ist gesäumt von Fachwerkhäusern, von denen es in der Altstadt reichlich gibt. Foto: Ralf Recklies
Der Weihnachtsmarkt in Waldenbuch ist gesäumt von Fachwerkhäusern, von denen es in der Altstadt reichlich gibt. Foto: Ralf Recklies

Filder - Jenseits der großen Weihnachtsmärkte wie in Stuttgart und Esslingen gibt es auch jede Menge kleinere Märkte. Sie eignen sich zum Beispiel gut für Familien mit kleinen Kindern oder all jene, die keine Lust aufs Gedrängel haben. Wir stellen ausgewählte Weihnachtsmärkte auf den Fildern und Umgebung vor.

Vaihinger Weihnachtsmarkt

Der Weihnachtsmarkt mit mehr als 120 Ständen rund um den Vaihinger Markt, das Bezirksrathaus und die Schwabengalerie zieht jährlich 20 000 Besucher an. Veranstalter ist der Verbund Vaihinger Fachgeschäfte. Ein Höhepunkt des bunten Treibens am Samstag, 1., und am Sonntag, 2. Dezember, ist die Sonderschau „Alte Spieleisenbahnen in Betrieb“ der Sport- und Kulturgemeinschaft Stuttgart Max-Eyth-See im Häussler Bürgerforum. Sie ist am Samstag von 12 bis 18 Uhr und am Sonntag von 11 bis 16.30 Uhr zu sehen. Im Bezirksrathaus präsentieren Schüler der örtlichen Schulen bei der Schulbilderschau ihre Werke, und zwar am Samstag von 11 bis 18 Uhr und am Sonntag von 11 bis 16 Uhr. Am Samstag und Sonntag, jeweils 11 bis 19 Uhr, stellen die neuen Mitglieder der Kultur am Kelterberg ihre Werke im Otto-Scharr-Saal der Alten Kelter am Kelterberg 5 aus.

Wann und wo? Samstag, 1. Dezember, von 10 bis 20 Uhr; Sonntag, 2. Dezember, von 11 bis 19 Uhr. Rund um den Vaihinger Markt.

Musberger Weihnachtsmarkt

Die Dorfgemeinschaft Musberg lädt zu ihrem 38. Weihnachtsmarkt in den Ortskern ein. Nahe der Evangelischen Kirche stehen die Buden dicht an dicht und sorgen für eine heimelige Atmosphäre. Die Musberger bummeln, treffen sich dort im Markttrubel und schwätzen miteinander. Für Glühwein und anderes sorgen Vereine, Organisationen, private Anbieter und Gewerbetreibende aus Musberg und dem Umland. Michael Burkhardt, der Vorsitzende der Dorfgemeinschaft, eröffnet um 11 Uhr den Markt. Zur selben Zeit spricht Hans Pontius vom Theater- und Kulturverein einige Worte zum Weihnachtsfenster im Säle, und um 15 Uhr singt ein Kinderchor in der Kirche.

Wann und wo? Am Samstag, 1. Dezember, von 11 bis 20 Uhr am Kirchplatz im Ortskern von Musberg.

Plieninger Markttag zum Advent

Wer zum Plieninger Markttag zum Advent kommt, der muss nicht zwingend Fan der Weihnachtszeit sein; es reicht auch, Alpakas zu mögen. Seit vergangenem Jahr können beim Markttag die derzeit enorm beliebten Tiere mit den netten Gesichtern und den ulkigen Frisuren bewundert werden. Wer genug Platz im Garten hat, kann sogar Alpakas mit nach Hause nehmen. Der Markttag wird von der Plieninger Leistungsgemeinschaft organisiert. Schön für Kinder ist die kleine Dampflok, die durch die Straße tuckert. Zudem spielt der Posaunenchor, es gibt Tanzvorführungen, eine Weihnachtswerkstatt sowie einen lebendigen Adventskalender. Und im Gasthaus Sonne werden Eindrücke von früher gezeigt.

Wann und wo? Am Samstag, 1. Dezember, von 12 bis 18 Uhr. Rund um die Filderhauptstraße in der Plieninger Ortsmitte.

Steinenbronner Weihnachtsmarkt

Am Samstag treffen sich die Steinenbronner rund um den Dorfplatz zum Weihnachtsmarkt. Um 14 Uhr beginnt der Trubel mit der Eröffnung durch den Bürgermeister Johann Singer. Es ist ein Markt für die ganze Familie mit einem großen Angebot für Kinder. Für sie gibt es jeweils von 15, 16 und 17 Uhr an in der Kinderkrippe des Bürgerhauses das Puppenspiel „Der Handschuh im Wald“. Im Evangelischen Kindergarten Unter dem Regenbogen bekommen die Kleinen von 15.45 Uhr an die Weihnachtsgeschichte erzählt, und der Verein Abenteuerland bietet von 14 bis 18 Uhr eine Weihnachtswerkstatt in der Räumen der Grundschulmensa an. Beliebt bei Erwachsenen ist die Kaffee- und Kuchentafel von 14.30 Uhr an im Heimathaus an der Schafgartenstraße.

Wann und wo? Am Samstag, 1. Dezember, von 14 bis 20 Uhr auf Dorfplatz vor dem Rathaus Steinenbronn.

Plattenhardter Weihnachtsmarkt

„Schenken macht Freude“, unter diesem Motto steht auch dieses Jahr der Plattenhardter Weihnachtsmarkt. Die liebevoll geschmückten Verkaufsstände verbreiten vor den historischen Gebäuden Kirche, Altes Rathaus und Pfarrhaus eine vorweihnachtliche Stimmung. Der Markt will familiär sein, aber auch ein anspruchsvolles und vielseitiges Verkaufs- und Unterhaltungsangebot präsentieren. Mehr als 50 nicht-gewerbliche Verkaufsstände laden zum Bummeln, Kaufen und Verweilen ein. Neben Bratäpfeln, Mandeln und Glühwein gibt es auch Deien und Fleischkäse auf frischem Bauernbrot aus dem Backhaus, das angeheizt wird.

Wann und wo? Am Samstag, 15. Dezember, von 11 bis 19 Uhr auf der Uhlbergstraße in Plattenhardt

Waldenbucher Weihnachtsmarkt

Mit dem Läuten der Glocken der Stadtkirche Sankt Veit wird der 45. Weihnachtsmarkt in Waldenbuch beginnen. Um 15 Uhr veranstaltet die Musikschule ein Weihnachtsliedersingen in der Stadtkirche, um 16 Uhr spielt der Posaunenchor der evangelischen Kirchengemeinde am Schachbrett. Genau dort spielt auch die Stadtkapelle Waldenbuch um 18.15 Uhr. Glühwein, Punsch, Süßes und Salziges gibt es im geschmückten Altstadtkern an den Ständen, außerdem werden in den Hütten und Läden weihnachtliche Accessoires angeboten. Die kleinen Besucher können mit dem Karussell oder der Dampflok fahren, im Schlosshof ist der Nikolaus zu Gast, und die Tiere im Streichelzoo warten auf Streicheleinheiten. Und im Rathaus gibt’s Basteln für Kinder von 14.30 bis 17 Uhr.

Wann und wo? Am Samstag, 15. Dezember, von 14 bis 20 Uhr i n der Waldenbucher Altstadt, auf dem Marktplatz und rund ums Schloss

Birkacher Weihnachtsmarkt

Der Birkacher Weihnachtsmarkt gehört zu den weniger großen Weihnachtsmärkten in Stuttgart. Schön ist er trotzdem: Der Nikolaus kommt, außerdem gibt es Auftritte vom Posaunenchor und von den Singmäusen. Im Café Fröschle werden Weihnachtsgeschichten erzählt sowie Advents- und Weihnachtslieder gesungen. Der Veranstalter, der Bürger- und Kulturverein Birkach, bietet auch in diesem Jahr wieder die Carolus-Brezeln an. Die Brezeln sind nach der Signatur von Herzog Carl Eugen gestaltet und bestehen aus einem Butterhefeteig mit Ei, Weizenmehl, Mohn und Sesam. Sie waren in der Vergangenheit oft schnell ausverkauft.

Wann und wo? Am Samstag, 8. Dezember, von 11 bis 17 Uhr r und um die Alte Dorfstraße.

Möhringer Christkindlesmarkt

Der Bürgerverein wirbt für den Christkindlesmarkt als ältesten und größten rein karitativen Weihnachtsmarkt in der Region. Am Samstag, 1. Dezember, bieten Kindergärten, Schulen, Vereine und andere Ehrenamtliche an mehr als 50 Ständen rund um die Martinskirche am Oberdorfplatz und das Bezirksrathaus Selbstgemachtes an. Ein Höhepunkt ist die Tombola des Bürgervereins mit vielen von ansässigen Firmen gespendeten Preisen. Der Musikverein Möhringen eröffnet den Markt um 11 Uhr. Um 13.30 Uhr spielt der Posaunenchor des CVJM. Das Team der Jugendfarm bietet von 14 bis 16 Uhr Ponyreiten an. Um 16 Uhr ist der Nikolaus unterwegs und verteilt Geschenke.

Wann und wo? Samstag, 1. Dezember, 11 bis 18 Uhr r und um die Möhringer Martinskirche am Oberdorfplatz.

Degerlocher Nikolausmarkt

Das Besondere am Degerlocher Nikolausmarkt ist das immer größer werdende Bühnenprogramm. In diesem Jahr treten vier verschiedene Chöre auf: jener der Fritz-Leonhardt-Realschule, der Filderschule, der International School sowie der International Choir of Stuttgart. Außerdem hat der Posaunenchor einen Auftritt sowie die Tanzsportabteilung des Sportvereins Tus. Um 15.30 Uhr zeigt die katholische Gemeinde Mariä Himmelfahrt den Kurzfilm „Die kleinen Füße“. Zwischen 10 und 12 besucht außerdem der Nikolaus den Markt und verteilt Geschenke. An rund 30 Ständen kann etwas gegessen, getrunken sowie geplaudert werden.

Wann und wo? Am Samstag, 8. Dezember, von 10 bis 17 Uhr r und um das Degerlocher Bezirksrathaus und die Große Falterstraße.

Auf unserer Karte zeigen wir noch weiter Weihnachtsmärkte in Stuttgart

Hier ein Überblick über Weihnachtsmärkte im Kreis Esslingen




Veranstaltungen