Eintracht Frankfurt gegen RB Salzburg Europa-League-Spiel verlegt

Von red/dpa 

Das für Donnerstagabend geplant Europa-League-Spiel zwischen Eintracht Frankfurt und RB Salzburg wurde abgesagt. Grund dafür ist eine Orkanwarnung. Das Spiel wird am Freitagabend nachgeholt.

Eintrachts Daichi Kamada  war im Hinspiel in Salzburg mehrfacher Torschütze. Foto: dpa/Arne Dedert
Eintrachts Daichi Kamada war im Hinspiel in Salzburg mehrfacher Torschütze. Foto: dpa/Arne Dedert

Salzburg - Wegen einer Orkanwarnung ist das Zwischenrunden-Rückspiel von Eintracht Frankfurt in der Europa League bei Red Bull Salzburg an diesem Donnerstagabend abgesagt worden. Dies teilte der hessische Fußball-Bundesligist mit. Für den Abend waren in Salzburg Windböen mit Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 120 Stundenkilometern vorausgesagt worden. Aus diesem Grund hätte eine sichere An- und Abreise der Zuschauer nicht gewährleistet werden können.

Nachholtermin noch nicht terminiert

Das Spiel ist um einen Tag auf Freitag (18 Uhr) verschoben worden. Dies teilte der Fußball-Bundesligist nach einer Krisensitzung mit Vertretern beider Clubs, des europäischen Fußball-Verbandes UEFA und der Stadt mit.

Die Eintracht hatte das Hinspiel vor einer Woche mit 4:1 gewonnen. Die Auslosung für die nächste K.o.-Runde findet an diesem Freitag (13 Uhr) in Nyon statt.