Einzelkritik zum VfB Stuttgart Beim SV Wehen Wiesbaden enttäuschen Gomez und Co. erneut

Der VfB Stuttgart hat im ersten Spiel nach der Corona-Pause beim SV Wehen Wiesbaden in letzter Sekunde mit 1:2 verloren. Unsere Redaktion bewertet die Leistungen der Profis in der Einzelkritik.

Mario Gomez und Co. haben beim SV Wehen Wiesbaden 1:2 verloren. Unsere Redaktion hat die Leistungen der Profis des VfB Stuttgart wie folgt bewertet. Foto: Pressefoto Baumann 18 Bilder
Mario Gomez und Co. haben beim SV Wehen Wiesbaden 1:2 verloren. Unsere Redaktion hat die Leistungen der Profis des VfB Stuttgart wie folgt bewertet. Foto: Pressefoto Baumann

Wiesbaden/Stuttgart - Im ersten Spiel nach der Corona-Pause hat der VfB Stuttgart auswärts beim SV Wehen Wiesbaden 1:2 verloren. Nach einer torlosen ersten Hälfte war es Manuel Schäffler, der die Gastgeber in der 50. Minute in Führung brachte. Den Ausgleich durch Nicolas Gonzalez (83.) machte Phillip Tietz mit einem verwandelten Handelfmeter in der siebten Minute der Nachspielzeit zunichte.

Verfolgen Sie hier alle aktuellen Entwicklungen zur Partie in unserem VfB-Spieltagsblog!

Im zweiten Durchgang machte Pellegrino Matarazzo von der neuen Auswechslungsregel Gebrauch. Der VfB-Trainer wechselte mit Pascal Stenzel, Hamadi Al Ghaddioui, Philipp Klement, Roberto Massimo und Mateo Klimowicz fünf neue Feldspieler ein – vergebens.

Unsere Redaktion hat die Leistungen der Profis des VfB Stuttgart in der Einzelkritik bewertet. Klicken Sie sich durch die Bildergalerie, um zu den „Noten für die Roten“ zu gelangen.




Unsere Empfehlung für Sie