Einzelkritik zum VfB Stuttgart So schlugen sich Mateo Klimowicz und Co. beim FC Schalke 04

Der VfB Stuttgart hat beim FC Schalke 04 am Freitagabend 1:1 gespielt. Wir haben alle VfB-Spieler mit einer detaillierten Einzelkritik bewertet.

Mateo Klimowicz und der VfB Stuttgart haben beim FC Schalke 04 1:1 gespielt. Unsere Redaktion bewertet die Leistungen der VfB-Akteure wie folgt. Foto: Pressefoto Baumann / Tom Weller/Tom Weller 17 Bilder
Mateo Klimowicz und der VfB Stuttgart haben beim FC Schalke 04 1:1 gespielt. Unsere Redaktion bewertet die Leistungen der VfB-Akteure wie folgt. Foto: Pressefoto Baumann / Tom Weller/Tom Weller

Gelsenkirchen - Der VfB Stuttgart hat am sechsten Spieltag der Fußball-Bundesliga beim FC Schalke 04 am Freitagabend 1:1 gespielt. Die Mannschaft von Trainer Pellegrino Matarazzo hat somit neun Punkte auf der Habenseite.

Lesen Sie hier: Unser Newsblog zum VfB

Im ersten Durchgang zeigte der Aufsteiger zunächst eine couragierte Leistung. Mateo Klimowicz verpasste bereits nach wenigen Minuten einen frühen Treffer für die Schwaben. Eine Standardsituation brachte die Knappen dann in Führung: Malick Thiaw erzielte in der 30. Minute per Kopfball nach einer Freistoßflanke von Amine Harit das 1:0 für die Königsblauen.

Nach der Pause trat der VfB weiter mutig auf und kam zum Ausgleich: Nicolas Gonzalez verwandelte einen Handelfmeter (56.) zum 1:1. Dabei blieb es bis zum Schluss, obschon der Verein mit dem Brustring deutlich mehr Spielanteile vorzuweisen hatte.

Unser Datencenter | Noten für die Roten | Das Bundesliga-Livecenter

Wir haben alle mindestens 15 Minuten eingesetzten Spieler des VfB Stuttgart mit einer detaillierten Einzelkritik bewertet. Diese lesen Sie in der Bilderstrecke. Auch Sie können die VfB-Spieler bewerten – in unserem Notentool.




Unsere Empfehlung für Sie