Eisige Temperaturen in Stuttgart Sieben Gründe, warum die Kälte schön sein kann

Von cas 

Der Winter hat Stuttgart und die Region im Griff: Wir haben sieben Tipps zusammengetragen, wie man den kalten Temperaturen etwas Positives abgewinnen kann.

Schnee und Eis zaubern eine wunderschöne Märchenlandschaft. Foto: dpa 8 Bilder
Schnee und Eis zaubern eine wunderschöne Märchenlandschaft. Foto: dpa

Stuttgart - Der Winter hat Stuttgart fest im Griff – doch die klirrende Kälte ist kein Grund, in Winterschlaf zu verfallen. Nun gilt es, die schönen Seiten des Winters zu genießen.

Lesen Sie hier: Sieben Tipps gegen die Kälte.

Wie das gelingt? Zum Beispiel mit einer einfachen Zauberformel, die aus dem Dänischen stammt und auch bei uns in Mode kommt: Hygge. Frei übersetzt bedeutet das Wort so viel wie Gemütlichkeit und umfasst ein Lebensgefühl, das einfach perfekt zum eiskalten Winter passt. Denn nur wenn der Wind draußen eiskalt an den Fensterläden rüttelt, kann sich innen bei Kerzenschein und einem heißen Tee die wahre Gemütlichkeit einstellen. Das gilt es, zu zelebrieren: Ob allein mit einem guten Buch auf dem Sofa, oder in netter Gesellschaft bei einem schönen Essen. Auch Filmeabende bieten sich bei Minusgraden an. Wichtig ist, dass man sich eine angenehme Atmosphäre schafft, um sich richtig wohlzufühlen.

Doch auch darüber hinaus hat die Kälte schöne oder praktische Seiten, die wir jetzt erleben können. Wir haben ein paar Tipps in unserer Bildergalerie zusammengestellt.

Sonderthemen