Eislingen im Kreis Göppingen Auto prallt bei Glätte gegen Betonmauer

Von red 

Bei einem Unfall auf der B10 haben sich zwei Frauen am Donnerstag leichte Verletzungen zugezogen. Die Fahrerin des Wagens fuhr offenbar zu schnell auf einer schneebedeckten Straße.

Die Polizei rät, die Geschwindigkeit den Wetterbedingungen anzupassen (Symbolbild). Foto: dpa
Die Polizei rät, die Geschwindigkeit den Wetterbedingungen anzupassen (Symbolbild). Foto: dpa

Eislingen - Am Donnerstagmorgen ist eine Autofahrerin auf der glatten B10 im Kreis Göppingen in eine Betonwand gefahren. Sie und ihre Mitfahrerin haben sich bei dem Unfall in Eislingen leichte Verletzungen zugezogen.

Die Polizei berichtet, dass die VW-Fahrerin gegen 5.15 Uhr auf der mit Schnee bedeckten Bundesstraße in Richtung Ulm unterwegs war. Vor dem Heimtunnel soll sie mit erhöhter Geschwindigkeit einen Lkw überholt und infolgedessen die Kontrolle über ihr Auto verloren haben.

Mit dem Auto gegen eine Betonmauer

Der VW der 47-Jährigen touchierte offenbar zunächst die Mittelleitplanke. Danach schleuderte das Auto laut Polizeimeldung über die Fahrbahn und prallte am rechten Fahrbahnrand gegen eine Betonmauer. Schließlich kam der Wagen auf dem rechten Fahrstreifen zum Stehen. Die Fahrerin und ihre 44-jährige Beifahrerin wurden leicht verletzt.

Rettungskräfte brachten die zwei Frauen in ein Krankenhaus. Der VW musste abgeschleppt werden. Bei dem Unfall soll ein Schaden in Höhe von etwa 3000 Euro entstanden sein.




Veranstaltungen