Elektroautos Tesla will neun Prozent der Stellen streichen

Von red/rtr 

Der Elektroauto-Pionier Tesla hat seit längerem mit seiner Profitabilität zu kämpfen. Jetzt will Elon Musk bei der Belegschaft kürzen.

Der Elektroautobauer Tesla will in großem Stil Stellen streichen. Foto: AP
Der Elektroautobauer Tesla will in großem Stil Stellen streichen. Foto: AP

Palo Alto - Tesla will seine Belegschaft um neun Prozent verkleinern. Mit dem Stellenabbau sollten Kosten gespart werden, teilte Konzernchef Elon Musk am Dienstag über Twitter mit. Die Kürzungen würden die Produktionsziele für den neuen Wagen „Model 3“ in den nächsten Monaten nicht beeinträchtigen, betonte der Milliardär.

Der Stellenabbau gehöre zur Straffung des Tesla-Managements, die er unlängst in Aussicht gestellt hatte. In dem Ende Dezember vorgelegten Geschäftsbericht 2017 hatte das kalifornische Unternehmen 37.543 Mitarbeiter gezählt. Tesla ist rasant gewachsen, hat aber mit Verlusten, verfehlten Produktionszielen, der Abwanderung von Führungskräften und tödlichen Elektroauto-Unfällen zu kämpfen.

Tesla-Aktien hatten am Dienstag zunächst sieben Prozent im Plus notiert. Im New Yorker Nachmittagshandel büßten sie einen Teil der Gewinne ein und notierten nur noch 3,5 Prozent im Plus.