Elektrofahrzeuge Ladesäulen machen Sorgen

Von sne 

Die Grünen sorgen sich, dass durch die Aufstellung der Stromtankstellen die Parksituation verschärft werden könnte.

Die Grünen sorgen sich, dass durch die Aufstellung der Säulen die Parksituation verschärft werden könnte Foto: dpa
Die Grünen sorgen sich, dass durch die Aufstellung der Säulen die Parksituation verschärft werden könnte Foto: dpa

S-West -
Für die Besitzer von Elektromobilen werden im Stadtbezirk von der ENBW 13 Stromtankstellen eingerichtet. Der Bezirksbeirat West hat darüber in seiner Sitzung am Dienstag diskutiert. Die Vorschläge der Stadt für die Standorte hatte der Bezirksbeirat Marc Eichler (Grüne) für das Gremium überarbeitet. Kritik an der Verteilung der Säulen kam vom CDU-Bezirksbeirat Rolf-Peter H. Kress. Zwischen Rosenberg- und Kräherwaldstraße gebe es keine, auch nicht zwischen Schloss-Straße und Königin-Olga-Stift. Deshalb wird jetzt eine der Stromtankstellen im Bereich des Botnanger Sattels neu geplant.

Der Bezirksbeirat hat das Konzept mit mehreren Gegenstimmen verabschiedet. So sorgen sich die Grünen unter anderem darum, dass durch die Aufstellung der Säulen und dem formal unbegrenzten Parken für das Aufladen der Fahrzeuge die Parksituation verschärft werden könnte.